Eine zauberhafte Formel

Die Zauberei ist so eine Sache. Meist steckt eine ganz einfache Erklärung dahinter. Bei der Zauberformel unserer Ovomaltine ist das nicht anders. Vor fast 150 Jahren hat Dr. Albert Wander ein Aufbaupräparat entwickelt, das einzigartig gut schmeckt. Nur konnte er damals nicht erahnen, dass seine Erfindung einst Menschen rund um den Globus begeistern sollte. 

Das kleine Wunder aus der Schweiz lieferte der Bevölkerung jede Menge Energie. Daran hat sich bis heute nichts geändert. In den letzten Jahrzehnten sind aus dem Klassiker, dem Ovomaltine Pulver Produkte entstanden, die dem Urvater bestimmt gefallen hätten. Denn der leckere Knusper-Schoko Brotaufstrich Ovomaltine crunchy cream und das knusprige Ovomaltine crisp müsli basieren alle auf dem Zauber von damals. Und so stellen wir aus der Formel von gestern das Pulver von heute her:

ZUR TIMELINE-ANSICHT

1.
8.

Malzextrakt aus Gerste

Gekeimte und getrocknete Gerstenkörner (Malz) werden zu Schrot vermahlen und mit Wasser eingemaischt. Beim Maischen mit Wasser werden die Inhaltsstoffe des Getreides aus dem Schrot gelöst. Die flüssige Malzwürze wird schonend aufkonzenrtiert. 500g Ovomaltine enthalten Malzextrakt aus 12'000 gekeimten und getrockneten Gerstenkörnern.

 

Was ist im Malzextrakt enthalten?

  • Maltose
  • Vitamin B
  • Mineralstoffe
  • Eiweiss

 

 

1.

Dem Malzextrakt werden hinzugefügt:

Milch

  • Die erste vollwertige Nahrung für das Kleinkind
  • Enthält die wichtigen Grundnährstoffe Milcheiweiss und Kohlenhydrate in Form von Milchzucker 

Kakao

  • Reich an Magnesium und Nahrungsfasern
  • Rundet den Geschmack ab

2.

Mischen und Eindicken

Alle Zutaten werden zu einer homogenen Mischung vermischt, pasteurisiert und danach schonend durch Eindampfung zu einem zähflüssigen Ovomaltine-Dicksaft aufkonzentriert. All unsere Herstellungsprozesse sind in hohem Masse automatisiert.

3.

Trocknen und Mahlen

In so genannten Vakuumbandtrockern wird der Ovomaltine-Dicksaft bei geringen Temperaturen von 45-50°C getrocknet. Dieser Prozess gewährleistet, dass in der Ovomaltine die Funktionalitität der hochwertigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Die getrocknetetn Ovomaltine-Stücke werden am Ende des Trockners ausgesiebt oder vermahlen.

4.

Qualitätstest

Nicht nur alle fertigen Produkte, sondern auch sämtliche Rohstoffe und Materialien für die Verpackungen werden im eigenen Labor gründlich geprüft. 

Beim Herstellungsprozess der Ovomaltine gelten strengste Hygienevorschriften. Gearbeitet wird nur mit den modernsten technischen Anlagen. Laufend nimmt die Qualitätssicherung Proben. Diese werden sensorisch, chemisch und mikrobiologisch untersucht. Denn Qualität wird in unserem ISO 9001:2008- und BRC-zertifizierten Betrieb grossgeschrieben.

5.

Abfüllen

Modernste Verpackungsstrassen sorgen für eine hochpräzise Abfüllung der Ovomaltine. Bis zu 180 Dosen schaffen die Maschinen pro Minute.

6.

Vertrieb

Gelagert werden die Ovomaltine-Dosen in modernen, vollautomatischen Hochregallagern. Von hier aus wird die Ovo in alle europäischen Länder vertrieben. Weitere Ovo-Fabriken gibt es in Thailand und in China.

7.

Jetzt geniessen

Jetzt wo du das Geheimnis der Ovomaltine kennst, kannst du dich zurücklehnen und unsere unterschiedlichen Produkte geniessen.

8.

Zur Kompakt-Ansicht

1.

Malzextrakt aus Gerste

Gekeimte und getrocknete Gerstenkörner (Malz) werden zu Schrot vermahlen und mit Wasser eingemaischt. Beim Maischen mit Wasser werden die Inhaltsstoffe des Getreides aus dem Schrot gelöst. Die flüssige Malzwürze wird schonend aufkonzenrtiert. 500g Ovomaltine enthalten Malzextrakt aus 12'000 gekeimten und getrockneten Gerstenkörnern.

 

Was ist im Malzextrakt enthalten?

  • Maltose
  • Vitamin B
  • Mineralstoffe
  • Eiweiss

 

 

2.

Dem Malzextrakt werden hinzugefügt:

Milch

  • Die erste vollwertige Nahrung für das Kleinkind
  • Enthält die wichtigen Grundnährstoffe Milcheiweiss und Kohlenhydrate in Form von Milchzucker 

Kakao

  • Reich an Magnesium und Nahrungsfasern
  • Rundet den Geschmack ab

3.

Mischen und Eindicken

Alle Zutaten werden zu einer homogenen Mischung vermischt, pasteurisiert und danach schonend durch Eindampfung zu einem zähflüssigen Ovomaltine-Dicksaft aufkonzentriert. All unsere Herstellungsprozesse sind in hohem Masse automatisiert.

4.

Trocknen und Mahlen

In so genannten Vakuumbandtrockern wird der Ovomaltine-Dicksaft bei geringen Temperaturen von 45-50°C getrocknet. Dieser Prozess gewährleistet, dass in der Ovomaltine die Funktionalitität der hochwertigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Die getrocknetetn Ovomaltine-Stücke werden am Ende des Trockners ausgesiebt oder vermahlen.

5.

Qualitätstest

Nicht nur alle fertigen Produkte, sondern auch sämtliche Rohstoffe und Materialien für die Verpackungen werden im eigenen Labor gründlich geprüft. 

Beim Herstellungsprozess der Ovomaltine gelten strengste Hygienevorschriften. Gearbeitet wird nur mit den modernsten technischen Anlagen. Laufend nimmt die Qualitätssicherung Proben. Diese werden sensorisch, chemisch und mikrobiologisch untersucht. Denn Qualität wird in unserem ISO 9001:2008- und BRC-zertifizierten Betrieb grossgeschrieben.

6.

Abfüllen

Modernste Verpackungsstrassen sorgen für eine hochpräzise Abfüllung der Ovomaltine. Bis zu 180 Dosen schaffen die Maschinen pro Minute.

7.

Vertrieb

Gelagert werden die Ovomaltine-Dosen in modernen, vollautomatischen Hochregallagern. Von hier aus wird die Ovo in alle europäischen Länder vertrieben. Weitere Ovo-Fabriken gibt es in Thailand und in China.

8.

Jetzt geniessen

Jetzt wo du das Geheimnis der Ovomaltine kennst, kannst du dich zurücklehnen und unsere unterschiedlichen Produkte geniessen.

nach oben

Mit Ovomaltine kannst du´s nicht besser. Aber länger.